Reality check

(german version below)

I guess the most frequently comments or messages I receive are from girls telling me they wish they had my confidence or wishing they could accept their bodies like I do. But let me tell you this, we just show our best sides on social media.

Of course I choose the best pic out of 50, I always try to find one where I look as much as I look in real life, but still I wouldn’t choose one from a „wrong“ angle. Also I wouldn’t post a picture when I’m not in a good mood, maybe we should do this and really share everything we feel, but this is the only thing I can keep to myself. That of course leads tothe fact that most Instagram feeds look like we’re always self confident and happy with ourselves. And for those asking me to share my thoughts about days where I dont feel great, or I dont like my body. I will not do that on my social media, but just because I want my feed to be full of positivity and selflove.  I can put your mind at ease I do have those days where I feel like I need to loose weight to fit in peoples idea of what is „perfect“. Days like this make me check my Instagram and I find me comparing myself to other women.

So, YES we ALL have those kind of thoughts and I can tell you that it’s a general womens problem and not only curvy girls have that. Feeling good in my body for me has to do a lot with my eating behaviour and how much time I can make to take care of myself. Thats why I’m slowly getting back in my old workout and food preparation routine(but I will tell you everything about that in the next post). Let me say this: we need days like this so we can work on being the best versions of ourselves we can be. And thats why I will not share negative thoughts on my social media, because positive vibes from other girls always brighten up my bad days and make me realize we just need to empower each other and promote selflove as much as we can, even though we all may have little breakdowns every now and then 😉img_8638

Am häufigsten bekomme ich Kommentare oder Nachrichten von Frauen, die sich wünschen sie hätten mein Selbstbewusstsein oder sie könnten ihre Körper genauso akzeptieren. Ich denke das kommt vor Allem von der Tatsache, dass wir alle auf unseren Social Media Kanälen nur unsere besten Seiten zeigen.

Natürlich suche ich das Beste aus 50 gemachten Bildern aus. Obwohl ich stets darauf achte immer ein realitätsnahes Bild auszuwählen, würde ich dennoch keines aus einem „ungünstigem“ Winkel wählen. Genauso wenig poste ich Bilder wenn ich in schlechter Stimmung bin oder mich nicht wohl fühle, vielleicht sollten wir öfter auch solche Gedanken teilen, aber für mich ist das, in einer Welt in der wir eh alles teilen, das einzige was ich für mich behalten kann. Das führt natürlich dazu,dass die meisten Instagram Feeds nur die besten Seiten des Lebens zeigen und wir stets selbstbewusst und glücklich aussehen. Die,die jetzt fragen warum ich dann nicht auch an solchen Tagen meine Gedanke teile und meine Follower wissen lasse,dass auch ich mich an manchen Tagen unwohl in meinem Körper fühle – Ich werde auch in Zukunft negative Gedanken von meinen Kanälen fernhalten, weil ich meinen Account nur mit positiven Gedanken und viel Selbstliebe füllen will.

Aber ich kann euch jetzt beruhigen auch ich habe Tage an denen ich den Druck verspüre Gewicht zu verlieren, um in die Vorstellung der Gesellschaft von einem „perfektem“ Körper zu passen. An Tagen wie diesen scrolle ich durch Instagram und merke wie ich mich mit anderen Frauen vergleiche. Also, JA wir ALLE haben solche Tage und das nicht nur als kurvige Frauen, ich denke das ist ein generelles Phänomen. Für  mich kommt Wohlfühlen oft von Innen und hat viel mit meinem Essverhalten zu tun und wieviel Zeit ich habe mich um mich selbst zu kümmern. Aus diesem Grund versuche ich gerade auch meine Essgewohnheiten und meine Workout Routine wieder zu verbessern. Dazu werde ich allerdings mehr im nächsten Post erzählen.

Lasst mich abschließend feststellen: Wir brauchen auch mal nachdenkliche Tage, sodass wir stetig daran arbeiten können die beste Version von uns selbst zu werden. Und genau deshalb werde ich auch in Zukunft keine negativen Gedanken teilen, weil ich selbst merke,dass meine Motivation immer dann wiederkommt wenn ich positive Vibes auf anderen Profilen entdecke und ich dann realisiere, dass wir uns alle nur gegenseitig aufmuntern und unterstützen können.

 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s